Halleluja - Mit(!)Menschen

Liebe Kirchen- und Theater-Besucher, „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein!“ – diese uralte Weisheit aus der Bibel mussten wir in den vergangenen Monaten schmerzlich erfahren. Umso dankbarer genießen wir jetzt, was wieder möglich ist! 

Endlich wieder gemeinsame Zeit „Mit(!)Menschen!“ zu verbringen. 

In einer Kooperation der Sympathie zwischen Kirche und Theater, die spontan aus für Kinder gelesenen Bibelgeschichten entstand, ist in den letzten Wochen dieses Sommerprogramm entstanden. In den Kirchen ist es angenehm kühl - es gibt (viel) Platz und (viel) Luft. Wir freuen uns, gemeinsam, vom 3. Juli bis 1. August die verschiedenen Kirchenräume an fünf Abenden und fünf Vormittagen mit einem besonderen Kulturprogramm füllen zu können! 

Kirche und Theater haben viele Gemeinsamkeiten – bei beiden steht der Mensch im Mittelpunkt. In beiden kommen alle Facetten des Lebens zur Sprache – da gehört das Lachen ebenso dazu wie das Weinen. Doch es ist vor allem die Freude am Leben, die die Kirche und das Theater verbindet: Die Menschen sollen sich willkommen, beschützt und aufgehoben fühlen und sich mit ihren Gefühlen anlehnen dürfen. Gleichzeitig fordern beide Institutionen die Menschen auf, eigenständig und selbst verantwortlich zu denken. Und beide kennen ganz besonders ergreifende Momente, z.B wenn es in einem Raum mit Menschen plötzlich ganz still wird, wenn die Anwesenden emotional berührt sind, wenn sie mit-, nach- und weiterdenken. Manchmal scheint es im Theater, als ob in diesem Augenblick des gemeinsamen Erlebens etwas Besonderes und Unerklärliches geschähe... Warum sollte das in der Kirche anders sein? Lassen Sie sich auf uns ein!


Liebe Zuschauer, wir wünschen Ihnen einen wunderbaren Theaterabend bzw. Matinée-Morgen in unseren Kirchen: Mögen die Vorstellungen Sie erheitern, inspirieren oder (im besten Sinne) einfach unterhalten. 

Wir wünschen Ihnen allen eine gesegnete Zeit! 

Pfarrer Andreas Marquardt, Elisabeth Schick-Ebert, Susanne Heydenreich


Noch 'N Gedicht

03. Juli 2021 | 19:30 Uhr | Christus König* | 15 €


Schwäbische Sternstunden

Wie wir es dank Daimler, Bosch und Co schon einmal an die Weltspitze zurückgeschafft haben Der Autor Gunter Haug erzählt und liest aus seinen Romanen, aber „Was Lustiges!“ 

Mit: Gunter Haug uns Susanne Heydenreich

04. Juli 2021 | 10:45 Uhr | Maximilian Kolbe* | 8 €


Der Liftverweigerer

10. Juli 2021 | 19:30 Uhr | Christus König* | 15 €


Jazz-Matinée

Wo die Liebe ist, ist das Drama nicht weit. Dieses Wechselspiel hat nicht zuletzt vielen Interpreten bekannter Jazz-Songs als Inspiration gedient, den blumigen, aber auch den resignierenden Facetten dieses wehleidigen Themas Ausdruck zu verleihen. Schauspielerin Sorina Kiefer und Komponist Mikael Bagratuni präsentieren in ihrem Programm ebendiesen Werdegang einer Beziehung. Vom rosaroten Anfang bis zum süß-bitteren Ausklang, hören Sie die schönsten Jazz-Klassiker des 20. Jahrhunderts. Unter anderem mit Werken von Ella Fitzgerald, Charles Aznavour und Frank Sinatra und, und, und... 

Vocals: Sorina Kiefer 

Piano: Mikael Bagratuni

11. Juli 2021 | 11:00 Uhr | Heilige Familie* | 10 €


Gell, Sie sen's?!

17. Juli 2021 | 19:30 Uhr | Heilige Familie* | 15 €


Frauen, die Sie (so) nicht kannten

Ein entdeckungsreicher Einblick in die Biografien verschiedener Frauen, deren Stimmen von der Gesellschaft gar nicht oder (zu) wenig gehört wurden. Jede Zeit, jede Generation hat ihre besonderen Menschen – die Männer wurden oft bekannt – Frauen passen nicht immer ganz hinein und/oder werden einfach missverstanden.... Wir sehen etwas zurück in das Leben und die Arbeit einer Malerin, einer Schriftstellerin, einer Präsidentschaftskandidatin, einer Widerstandkämpferin und einer Musikerin. Lauschen wir ihren Stimmen gemeinsam!

Mit: Charis Hager und Susanne Heydenreich

18. Juli 2021 | 10:45 Uhr | Maximilian Kolbe* | 8 €


Nach Europa!

24. Juli 2021 | 19:30 Uhr | Heilige Familie* | 15 €


Briefe, die die Welt veränderten

Von Lucrezia Borgia, Stalin, Donald Trump, Jaqueline Kennedy, Leonard Cohen und anderen - Die intimste aller literarischen Ausdrucksformen zeigt sich im Selbstzeugnis von Briefen, geschichtliche Bedeutung erlangender Menschen. Hier offenbaren sich tiefe zeitlose Einblicke in das Menschlich-Allzumenschliche - nicht zuletzt ist es eine Ermutigung an uns alle, selber wieder einmal Briefe zu schreiben... 

Verfasser: Simon Sebag Montefiore 

Mit: Susanne Heydenreich und Lou Bertalan

25. Juli 2021 | 10:45 Uhr | Maximilian Kolbe* | 8 €


Eins und eins - das macht zwei

31. Juli 2021 | 19:30 Uhr | Maria Königin des Friedens* | 15 € 


Seelentanz

„Seelentanz“ Der Roman über John Cranko und das Stuttgart Ballett- Aufgrund seiner großen Faszination durch Cranko und das Ballett, hat Thomas Aders 15 Jahre lang an diesem Buch geschrieben. Der Roman war kaum erschienen, da kam der Verlag kaum mit dem Drucken nach. - Jetzt liegt das Buch wieder in den Buchhandlungen und Sie haben die Gelegenheit dem Autor (Thomas Aders) zuzuhören, wenn er, unterstützt von Susanne Heydenreich, für Sie aus seinem Buch lesen wird. 

Mit: Thomas Aders und Susanne Heydenreich

01. August 2021 | 10:45 Uhr | Heilige Familie* | 8 € 



* Heilige Familie, Dürrlewangstraße 36, 70565 Stuttgart

   Maximilian Kolbe, Holderbuschweg 29, 70563 Stuttgart

   Christus König, Fanny-Leicht-Straße 33, 70563 Stuttgart

   Maria Königin des Friedens, Büsnauer Str. 260, 70569 Stuttgart