Theater der Altstadt
Ihr Theater im Stuttgarter Westen

Mutter Courage und ihre Kinder

Schauspiel von Bertolt Brecht

Musik von Paul Dessau



Kreuz und quer reist Anna Fierling unter dem Namen Mutter Courage mit ihrem Geschäft und ihren drei Kindern während des Dreißigjährigen Kriegs durch ein zerstörtes Europa, immer im Windschatten der kämpfenden Truppen. Der Krieg ist für sie Geschäftsmodell und -partner. Doch während sie als „Hyäne des Schlachtfelds“ versucht, ihren Schnitt zu machen und einen kleinen Profit zum Erhalt ihrer Familie zu erzielen, rinnt ihr das eigene Glück durch die Finger, denn der Krieg ist ein grausamer Partner: Nach und nach werden im Krieg Courages Kindern gerade ihre Tugenden zum Verhängnis.


1949 wurde das von Brecht und seiner Frau Helene Weigel gegründete »Berliner Ensemble« mit  Brechts Mutter Courage eröffnet. Brechts Parabel zeigt, »daß die großen Geschäfte in den Kriegen nicht von den kleinen Leuten gemacht werden«. Mutter Courage verliert ihre Kinder durch einen Krieg, den sie selbst gefördert hat. Brecht wollte sichtbar machen, »daß hier ein entsetzlicher Widerspruch bestand, der einen Menschen vernichtete, ein Widerspruch, der gelöst werden konnte, aber nur von der Gesellschaft selbst.«


"Die armen Leut brauchen Courage. Schon daß sie Kinder in die Welt setzen, zeigt, daß sie Courage haben, denn sie haben keine Aussicht. Sie müssen einander den Henker machen und sich gegenseitig abschlachten, wenn sie einander da ins Gesicht schaun wolln, das braucht wohl Courage. Daß sie einen Kaiser und einen Papst dulden, das beweist eine unheimliche Courage, denn die kosten ihnen das Leben."
(aus "Mutter Courage und ihre Kinder")



Wiederaufnahme am 15. Februar 2019



Regie: Uwe Hoppe
Musikalische Leitung: Mikael Bagratuni

Bühne: Michael Bachmann
Kostüme: Claudia Flasche

Aufführungsrechte: Bertolt-Brecht-Erben / Suhrkamp Verlag Frankfurt am Main 1963

Mutter Courage: Susanne Heydenreich
Kattrin: Stefanie Friedrich
Eilif / Soldat / Fähnrich / Bindemann: Irfan Kars
Schweizerkas / Soldat: Ruben Dietze
Yvette / Bäuerin: Bernadette Hug
Feldprediger / Werber: Lou Bertalan
Koch / Bauer / Soldat / Obrist: Dirk Emmert
Feldwebel / Feldhauptmann / Bauernsohn: Bernhard Linke



Eintrittspreis: Veranstaltungskategorie D | PK 1: 26 € | PK 2: 22 € | PK 3: 18 € - Infos hier


Gefördert durch den Verein der Freunde des Theaters der Altstadt e.V.




Tickets für "Mutter Courage und ihre Kinder" online kaufen






Das könnte Sie auch interessieren:

Andorra | Die schmutzigen Hände