Theater der Altstadt
Ihr Theater im Stuttgarter Westen

Armenische Kulturtage


Die Armenische Gemeinde Baden-Württemberg vertritt die Interessen der in Bade-Württemberg lebenden Armenier und kümmert sich um deren religiöse und kulturelle Belange.
Innerhalb der Armenischen Kulturtage wird die vielfältige Kultur Armeniens gezeigt, um sie einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dabei ist die Interaktion zwischen armenischer und deutscher Kultur ein wichtiges Anliegen, um sich nicht nur museal darzustellen, sondern auch lebendige Anstöße für neue Entwicklungen in Bezug auf internationale Zusammenarbeit zu geben.
Die Armenischen Kulturtage Stuttgart 2019 finden vom 09. bis 27. Oktober unter dem Motto "Gepflanzt im Hause des Herrn" (Psalm 92) statt. Dabei geht es um das Thema "Heimat", das aus verschiedenen Perspektiven erörtert werden soll. Das Theater der Altstadt unterstützt den kulturellen Austausch zwischen Armenien und Deutschland und öffnet dazu seine Bühne für künstlerische Darbietungen im Rahmen der Armenischen Kulturtage vom 14. bis zum 16. Oktober.


Meine Familie ist in meinem Koffer

von Sara Nalbandyan mit Narine Grigoryan


Im umkämpften Bergkarbach erhält eine Familie mit drei Kindern die Rettungschance für ein einziges Mitglied. Die Wahl fällt auf die kleine Narinka. Ein Platz im Helikopter nach Armenien ist allerdings unmöglich zu bekommen: Zu viele Verletzte, Behinderte, Alte und Kinder befinden sich im Bauch des Fluggeräts. Jeden Tag versucht der Großvater das Mädchen zum Flugplatz zu bringen, immer wieder erfolglos. Und während er alles daran setzt, seiner Enkelin einen Platz im Helikopter zu besorgen, bleibt Narinka im Auto zurück, allein mit ihren Ängsten, Erinnerungen, Träumen. Die Vergangenheit bereitet ihr Freude, die Zukunft beunruhigt sie, die Gegenwart verläuft wie ein böses, schönes Märchen. Und der Held dieses Märchens ist ihr Vater, der in ein aserbaidschanisches Gefängnis verschleppt wurde...

"Meine Familie ist in meinem Koffer" basiert auf tatsächlichen Ereignissen in der Familiengeschichte der gefeierten und mit internationalen Auszeichnungen überhäuften armenischen Schauspielerin und Regisseurin Narine Grigoryan.


Dienstag, 15. Oktober 2019, 19.30 Uhr

Tickets


Sonderpreis: 15 € auf allen Plätzen



Pro Shamiram

Tanztheater von Aida Simon | mit Aida Simon und Arman Balmanukyan


Pro Shamiram ist eine Geschichte von wahnsinniger Liebe, die alles auf ihrem Weg zerstört: Königin Shamiram liebt Ara Geghecik und will ihn mit allen Mitteln erobern. Blind vor Leidenschaft ermordet sie ihren Ehemann Ninos, um Ara mit Aussicht auf den Thron zu sich zu locken. Doch Ara verweigert sich ihrer hartnäckigen Werbung. Um Ara endlich für sich zu gewinnen, ermordet Shamiram ihren Geliebten, verschleppt seine Leiche in ihren Palast und wartet dort bis zu dem Tag, an dem er wieder auferstehen wird.
Pro Shamiram gewann 2014 den "Artavazd Award" für die beste choreografische Umsetzung eines Themas.

Konzept: Nairi Zaryan
Choreografie: Aida Simon
Bühne: Astghik Mnacakanyan
Musik: Ólafur Arnalds, Astor Piazzolla, Arto Tunjboyajyan und Kodo


Mittwoch, 16. Oktober 2019, 19.30 Uhr

Tickets

Sonderpreis: 15 € auf allen Plätzen